Pflanze des Monats Oktober: Die Heckenrose

hagebutte

Die Heckenrose wächst an Waldrändern, Gebüschen und Hecken. Auch in vielen Bauerngärten hat sie ihren festen Platz. Von Juni bis September erfreut sie uns durch ihre üppige Blütenpracht. Ab ca. Ende Oktober können wir dann die leckeren Hagebutten ernten.

Verwendung in der Heilkunde: Sowohl die Früchte, als auch die Blüten sind gut für Leber und Nieren. Die Früchte haben den größten Vitamin C -gehalt der heimischen Pflanzen. 100g enthalten 800 mg Vit. C. Der Vitamingehalt bleibt auch in den getrockneten Hagebutten längere Zeit erhalten. Der Aufguss aus den Früchten wirkt wasser- und schweißtreibend und wird u. A. eingesetzt bei Nierensteinen und verdorbenem Magen.
Äußerlich wirkt der Rosenblättertee wohltuend bei gestresster Haut. Hier kommen die ätherischen Öle der Rose zum tragen.

(Bach-)Blütenessenz: Wild Rose gehört zu den Bachblütenessenzen. Sie ist sinnvoll, wenn das Interesse an der Gegenwart schwindet, man mit den Lebensumständen abgeschlossen hat, weil man sie ja sowieso nicht mehr ändern kann.
Man lernt wieder Freude und Interesse am Leben zu finden, kann sich den Herausforderungen stellen und für seine Ideale eintreten und kämpfen. Die Lebendigkeit kehrt ins Leben zurück.

Hildegard von Bingen: Wer an Lungenschmerzen leidet, stoße die Hagebutten mit den Blättern und gebe Honig dazu. Das Ganze kochen, den Schaum abheben, bis ein klarer Trunk entsteht.

Verwendung in der Küche: Die Blütenblätter werden zu Rosenblütenessig, gezuckerte Rosenblüten, Blütenlikör, Rosensirup oder Rosenmarmelade verarbeitet. Auch lässt sich ein feiner Blütenzucker herstellen. Er duftet wunderbar. Natürlich kann man die Blätter auch trocknen und als Tee weiterverarbeiten. Hier würde ich mit anderen getrockneten Kräutern / Blüten mischen. Die Hagebutten werden zu Marmelade oder Likör weiterverarbeitet.

Rezept:

Hagebuttenmarmelade:

weiche Hagebutten
gleiche Menge Honig

Hagebutten waschen und von den Kernen befreien. Hagebutten pürieren und mit dem Honig vermischen. Das Mus ist im Kühlschrank ein paar Wochen haltbar und eine wahre Vitamin C Bombe. Echt lecker!